Norbert Wiemann

GERES-GroupInformationen über Norbert Wiemann:


Willkommen

Mit dieser website möchten wir über die umstrittene Unternehmerperson Norbert Wiemann informieren. Mit seiner GERES-Group ist Herr Wiemann im Bereich der Windparks investiert. Daneben ist er aber auch in andere Geschäfte involviert.

Wir haben mit Personen gesprochen, die erzählt haben dass sie Opfer von Herrn Wiemann's Geschäftsgepflogenheiten geworden sind. Auch der Presse ist häufiger zu entnehmen dass auch viele Gemeinden die im Bereich Windkraft mit ihm Geschäfte gemacht haben alles andere als glücklich sind.

Man berichtet Herr Wiemann verhindere mit Gerichtsklagen und Einschüchterungen dass über seine Person zu viel bekannt ist im Internet. Eine Suche nach seinem Namen bei Google ergibt Hinweise dass er Texte über ihn im Netz zensieren oder ganz aus der Google-Suche entfernen lässt. Einem Bericht nach habe er sogar Google verklagt. Sein Firmengeflecht ist zudem sehr verworren und nicht gerade auf Transparenz ausgelegt. Die ehemals wichtigste seiner Gesellschaften, die „GERES Gesellschaft zur Entwicklung und Nutzung regenerativer Energiesysteme Verwaltungsgesellschaft mbH“, musste Insolvenz anmelden.

Wir denken, dass alle betroffenen Gemeinden von künftigen GERES-Windparks die Möglichkeit haben sollten, vorab etwas über Herrn Wiemann zu erfahren. Wir haben die hier veröffentlichten Informationen nach bestem Wissen und Gewissen zusammengestellt. Wenn Sie Fragen oder Ergänzungen haben können Sie uns gerne kontaktieren.


Update Juni 2017: Herr Wiemann behauptet auf seiner Website, dass wir Lügen und Verleumdungen verbreiten. Das tun wir nicht. Was sie auf diesen Seiten lesen ist sicher schockierend. Aber leider ist es auch wahr. Das Meiste ist durch Presseberichte oder Gerichtsunterlagen belegt. Die von uns gehörten Zeugen sind zuverlässig. Es handelt sich dabei auch um ehemalige oder aktuelle Mitarbeiter und Partner der GERES-Gruppe. Wir wissen dass auch andere im Netz viel zu Herrn Wiemann und GERES schreiben, aber wir schreiben nicht ab. Uns liegen Informationen vor die zum Teil noch wesentlich heftiger sind als was bei uns steht und kriminelles Verhalten direkt von Herrn Wiemann nahelegen. Wir veröffentlichen diese Informationen aber nicht: Weil wir sie nicht ausreichend nachprüfen können. Das betrifft insbesondere den Bereich Anlage- und Subventionsbetrug. Wenn wir genug Beweise gesammelt haben werden wir auch dazu noch mehr veröffentlichen.
Ein Beispiel für unsere Vorgehensweise: Wir hatten schon länger Informationen dass Wiemann nicht nur seine Umweltgutachten für seine Windparks "friesieren" lässt, sondern sogar so weit geht, Vögel zu vergiften. Hierzu war seit geraumer Zeit etwas auf der seite einer Bürgerinitiative zu lesen. Aber erst jetzt wo die Rhein-Zeitung darüber geschrieben hat schreiben auch wir etwas dazu.

Haben SIE Informationen oder Beweise die uns (oder dem Staatsanwalt) ermöglichen würden Herrn Wiemanns Treiben zu unterbinden? Dann kontaktieren sie uns bitte unter unserer EMail info@norbert-wiemann.biz!



Zuletzt aktualisiert am 1. Juli 2017